Die Theorie der

 

Feinsofflichen Felder

Gemäß der von Shai Tubali entwickelten Theorie der feinstofflichen Felder ist unser physischer Körper von fünf unsichtbaren energetischen Körpern umgeben. Die Definition des Menschen wird damit erweitert, der physische Körper macht nur einen Teil davon aus. Die neue Betrachtung bezieht subtilere Elemente, wie das geistige, das energetisch-spirituelle, das Seelen- und das Achtsamkeitselement mit ein.

Diese Theorie hat ihre Ursprünge in verschiedenen Traditionen, wie der yogischen Tradition, der Theosophie, der Anthroposophie sowie bei Osho und Ananda Murti. Es handelt sich um eine Theorie, welche die feinstofflichen Schichten unseres Bewusstseins entschlüsselt. Die unterschiedlichen Schichten des Bewusstseins befähigen uns mit unseren unsichtbaren Schichten und darüber hinaus mit dem Universum als Ganzem in Kontakt zu treten.

Die 5 Subtilen Felder

1. Das elektromagnetische Feld

Dies ist unsere energetische Schicht oder die Schicht der Prana-Existenz,  in der wir in in erster Linie von Prana (Lebenskraft) und nicht von Sauerstoff ernährt werden.  In diesem Feld  befinden sich sieben Chakras und 72.000 Nadis, die kosmische Energie absorbieren und in geistige, emotionale und spirituelle Aktivitäten übersetzen. Das ist das Feld unserer “feinstofflichen Anatomie“.

2. Das mental-emotionale Feld

In diesem Feld sind unsere tiefsten Eindrücke, die wir durch Erfahrungen und Erinnerungen gesammelt haben, eingeschrieben. Es ist der Speicher unseres Unterbewusstseins. Dieses Feld ist die Ursache unserer oberflächlichen geistigen und emotionalen Aktivitäten, Reaktionen und Interpretationen der Realität. Aus diesem Grund zielt der größte Teil der therapeutischen Arbeit im White Light darauf ab, die Muster, Prägungen und Konditionierungen in diesem Feld zu entwurzeln – um Geist und Körper von diesen Einschränkungen  zu befreien.

3. Das mental-spirituelle Feld

Dieses Feld steht für den Beginn einer Freiheit von Zeit und Raum.  Es hält ein tiefes Maß an Frieden, Gelassenheit, Ruhe und nicht-kausalen Emotionen, wie Freude und Liebe bereit. Es ist das Feld der Intuition, der Visionen, der spirituellen Wesen und Entitäten. Es ist ebenfalls der Ursprung für eine „erleuchtete Psychologie“ – Wir können die psychologischen Prägungen des emotional-mentalen Feld nur dann entkräften (entwurzeln), wenn wir darüber hinauswachsen und damit einen Zustand erreichen,  der frei von jeder Form von  Trauma oder Konflikt ist. Das mental-spirituelle Feld begünstigt wissenschaftliche und künstlerische Entdeckungen und führt uns zu geistiger Klarheit bei Entscheidungsfindungen. Für spirituell Praktizierende ist dies das Feld des ersten spirituellen Erwachens.

4. Das kosmisch-Seelische Feld

Dieses Feld ist das „Gehirn Gottes“. Hier können wir unsere Seele als Funken der kreativen göttlichen Intelligenz und ihres Gewahrseins erfahren. Wir kommen zudem mit dem universalen Wissen in Kontakt, den Gesetzmäßigkeiten also, die dem Universum zugrunde liegen. Im kosmisch-seelischen Feld erkennen wir die Antwort auf so große Fragen wie: Warum sind wir hier? Was ist der Zweck dieser Reise? Was ist Gottes Wille?

Die großen yogischen und kabbalistischen Seher brachten die göttliche Formgebung zum Ausdruck und zeichneten detaillierte Beschreibungen darüber  auf, wie Gott wirkt und wie  der Mensch zu einem Mit-Erschaffer dieser höheren Realitäten werden kann. In dem kosmisch-seelischen Feld erfahren wir die Einheit mit dem gesamten Universum und der Kraft der Evolution.

5. Das Feld reinen Gewahrseins

In diesem Feld beginnen wir das Göttliche in der eigenen Identität zu erfassen. Wir gehen über den Schöpfungsakt, über die Wahrnehmung und Dualität hinaus. Dies ist das Stadium, welches der Yogi „Ich bin das“ oder “Ich bin das eine” nennt – es gibt keinen Unterschied mehr zwischen dem großen Selbst und dem persönlichen Selbst.

.

Die Expansions-Methode und die Theorie der Subtilen Felder

Durch den äußerst einfachen Prozess der Ausdehnung, erhalten wir ein hilfreiches Werkzeug, mit dem wir durch diese Felder steuern können. Je weiter wir unser Bewusstsein ausdehnen, desto tiefer tauchen wir in die feinstofflichen Felder ein. Alles scheint leicht lösbar und alles erscheint möglich. Wir begreifen uns vollständig als intelligent und intuitiv. Wir können Eigen-Autorität und dadurch Eigen-Verantwortung übernehmen. Erhabene spirituelle Zustände sind nun zum ersten Mal für jedermann zugänglich. Nun verstehen wir das bekannte Klischee, dass alles in uns liegt, dass die Schlüssel zum vollständig erwachten Zustand in uns sind.

.

Where should we send the free lessons to?

Please Enter Your First Name And Email Below To Continue

You have Successfully Subscribed!

Wo sollen wir die kostenlosen Lektionen hinsenden?

Bitte gib deinen Vornamen und deine Email-Adresse ein, fortzufahren

You have Successfully Subscribed!

Wo sollen wir Ihnen den Webinarzugang hinsenden?

Bitte geben Sie ihren Vornamen und Ihre Email-Adresse ein, um fortzufahren

You have Successfully Subscribed!